Über mich

Ulrike Laska
Ulrike Laska

Seit dem Sommersemester 2007 studiere ich an der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz die Fächer Englisch und Biologie für das Lehramt an Gymnasien. Für meine Abschlussprüfung in den Bildungswissenschaften in 2010 musste ich mich genauer mit dem Thema Bilingualer Unterricht an deutschen Schulen auseinandersetzen. Aufgrund meiner geeigneten Fächerkombination und meines großen Interesses an dem Konzept des Bilingualen Unterrichts, entschied ich mich letztes Jahr, meine Examensarbeit über dieses Thema zu schreiben. Nicht zuletzt gefiel mir auch der Gedanke, beide meiner Fächer in die Arbeit integrieren zu können. Während meiner Prüfungsvorbereitung stieß ich immer wieder auf Aussagen, dass insbesondere die Materialbeschaffung für bilinguale Lehrer sehr aufwendig ist, da das Lehrangebot auf diesem Gebiet noch nicht sehr umfassend ist. Daher kam die Idee, eine Internetseite mit Unterrichtsmaterialen zu gestalten, die für bilinguale Lehrer zugänglich sind.

 

Für das Thema Conservation Biology entschied ich mich aus persönlichem Interesse: vor Beginn meines Studiums reiste ich 2006 für einige Monate nach Australien, wo ich für die Naturschutzorganisation Conservation Volunteers Australia arbeitete. Dort habe ich durch die enge Zusammenarbeit mit vielen Rangern und Biologen viel über angewandten Naturschutz und vor allem über die Bedrohung der australischen Flora und Fauna durch invasive Arten gelernt. 2009/2010 hatte ich das Glück, über das English Department der Uni Mainz für zwei Semester an der California State University in Chico zu studieren. Die CSU Chico ist eine Universität, die bei ihrer Lehre großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein legt. Zudem zeichnet sie sich dadurch aus, dass sie einen der weltweit umweltfreundlichsten Campus hat. Für ihr Bemühen und Engagement in dieser Sache wurde die CSU Chico daher bereits mehrmals ausgezeichnet. Während meinem Aufenthalt belegte ich einige Kurse zum Thema Conservation Biology, wodurch ich dann zusätzlich zu meinen bereits vorhandenen praktischen Kenntnissen auf dem Gebiet der Conservation Biology auch theoretische und wissenschaftliche Grundlagen gelernt habe.